Familienbegleitung im Sozialraum (FiS)

Familienbegleitungen im Sozialraum bieten Familien mit langfristigem Hilfebedarf neben einer gezielten Unterstützung im familiären Rahmen auch die Möglichkeit, durch geleitete Kontakte und Aktivitäten mit anderen Familien die eigenen Fähigkeiten zur Alltagsbewältigung zu erweitern. In regelmäßigen Abständen finden Treffen mit den Eltern und Treffen mit allen Familienmitgliedern statt. In diesen Kontakten entstehen neue Beziehungen, es werden Anregungen für gemeinsame Aktivitäten von Eltern und Kindern vermittelt, Bildungsangebote des Wohnortes werden erkundet, es findet gemeinsame Freizeitgestaltung statt und die TeilnehmerInnen erleben sich nicht als reine Hilfeempfänger sondern auch als aktive Gestalter von Hilfe. Mit der Familienbegleitung im Sozialraum sollen die Möglichkeiten der Selbsthilfe verstärkt werden.

Durch den flexiblen Einsatz von Unterstützungsangeboten in den Familien können die Familien ihren Bedürfnissen entsprechend begleitet werden. Häufig gibt es im Vorfeld von Familienbegleitung im Sozialraum eine Sozialpädagogische Familienhilfe oder Einzelbetreuung. Die kontinuierlichen und niedrigschwelligen Angebote der Familienbegleitung im Sozialraum erhält die erreichte familiäre Stabilität.

Die Stadt Versmold bietet zurzeit Familienbegleitung im Sozialraum an. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem Angebot sollen auch in anderen Kommunen derartige Hilfen entstehen. Wenn sie Interesse an Familienbegleitung im Sozialraum haben, wenden Sie sich an das Kreisjugendamt Gütersloh – Regionalteam West –, das CJD Versmold