Unsere Arbeitsweise

Die FEB Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle der Diakonie im Evangelischen Kirchenkreis Halle ist eine nach § 9 SchKG anerkannte Beratungsstelle. Sie ist zum Ausstellen einer für einen Schwangerschaftsabbruch nach dem Gesetz notwendigen Beratungsbescheinigung berechtigt.

Die Beratung ist kostenfrei, unterliegt der Schweigepflicht und kann auf Wunsch auch anonym erfolgen. Sie können sich unabhängig von Ihrem Wohnort, Ihrer Konfession und Ihrem kulturellen Hintergrund an uns wenden.

Die Beraterin/der Berater führt die Beratung ergebnisoffen. Die Entscheidung trifft die Frau/das Paar.

In der Beratung werden sowohl Informationen über alle Fragen angeboten, die im Zusammenhang mit einer Fortsetzung der Schwangerschaft stehen, als auch für einen möglichen Schwangerschaftsabbruch wichtig sind (z.B. Methoden, Kosten, Fachärzte/Krankenhäuser der Region).