Stellen in den Beratungsbereichen

Verstärkung in unseren Ambulanten Erziehungshilfen

Die Diakonie im Kirchenkreis Halle e. V. ist als Verband der Freien Wohlfahrtspflege Träger verschiedener sozialer Einrichtungen mit über 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder
Sozialpädagogin/ Sozialpädagogen  

mit mindestens 30 Wochenstunden (vorerst befristet) in unserem Team der Ambulanten Erziehungshilfen.

Unsere 11 Fachkräfte betreuen Familien mit Unterstützungsbedarf in der Erziehung als Sozialpädagogische Familienhilfe oder betreuen Jugendliche als Erziehungsbeistand. Unsere Hilfeangebote reichen von direkten Aktionen mit Kindern und Jugendlichen über die Initiierung von familienstabilisierenden Maßnahmen bis zu Beratungsgesprächen mit Eltern, Jugendlichen oder Familien. Wir pflegen eine intensive Kooperation mit Fachkräften des Jugendamtes, mit Lehrer*innen, Ärzt*innen, etc. In unserem Team sind regelmäßige Teambesprechungen, Fallbesprechungen und Supervision selbstverständlich.

Wir wünschen uns eine/n aufgeschlossene/n Kollegin/en die/der bereit ist für die unterschiedlichen Schwierigkeiten und Probleme der Hilfesuchenden immer wieder passgenaue Hilfeleistungen zu entwickeln. Vorteilhaft ist es, wenn Sie über Berufserfahrung in der Jugendhilfe oder in vergleichbaren Arbeitsfeldern verfügen. Bewerbungen mit Kenntnissen im Bereich Video-Home-Training o. ä. sind besonders willkommen.

Voraussetzungen für die Tätigkeit ist der Besitz eines Führerscheins und die Bereitschaft den eigenen PKW beruflich zu nutzen. Grundkenntnisse in den Office-Programmen werden vorausgesetzt.

Die Vergütung erfolgt nach dem BAT-KF.
Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche (ACK) ist wünschenswert.

Bei Rückfragen steht Ihnen gern Frau Wellinger unter der Rufnummer (0 52 01) 1 84-42 zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 05. April 2019 an:


Diakonie im Kirchenkreis Halle e. V.
Personalabteilung
Martin-Luther-Straße 11, 
33790  Halle  (Westf.) 
birgit.horstmannshoff[at]diakonie-halle.de

Verstärkung in der Flüchtlingsberatung Steinhagen

Die Diakonie im Kirchenkreis Halle e. V. ist als Verband der Freien Wohlfahrtspflege Träger verschiedener sozialer Einrichtungen mit über 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Wir suchen sobald wie möglich als Verstärkung  für die Flüchtlingsberatung in Steinhagen 

eine/n Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter oder
Sozialpädagogin / Sozialpädagogen

Das Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen:

  • Sozialberatung für Flüchtlinge,
  • Begleitung und Unterstützung im Asylverfahren,
  • Hilfestellung bei der Integration für Bleibeberechtigte,
  • Netzwerk- und Sozialraumarbeit,
  • Öffentlichkeitsarbeit und administrative Tätigkeiten,
  • Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen u. a.

Für die Tätigkeit ist ein hohes Maß an Flexibilität, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit erforderlich. Sensibilität und Offenheit für die Interessen und Belange von zugewanderten Menschen sind unerlässlich. Grundkenntnisse in der Asylgesetzgebung sowie in den div. Sozialgesetzen sind wünschenswert. Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit mit Migranten und Migrantinnen wären vorteilhaft. Führerschein und die Bereitstellung des Privat-PKW für dienstliche Fahrten werden vorausgesetzt.

Bei gleicher Qualifikation werden Fachkräfte mit Migrationshintergrund und/oder Fremdsprachkenntnissen bevorzugt.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit kann zwischen 19,5 und 28,5 Wochenstunden festgelegt werden. Die Vergütung erfolgt nach dem BAT-KF.

Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche (ACK) ist wünschenswert.

Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsführende Vorstand, Herr Hansen, unter der Rufnummer (0 52 01) 184-21 oder
Herr Hartwig-Clasmeier (0 52 01) 1 84-51 gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 05. April 2019 an:

Diakonie im Kirchenkreis Halle e. V. 
Personalabteilung
Martin-Luther-Straße 11, 33790 Halle (Westf.)
birgit.horstmannshoff@diakonie-halle.de

Mitarbeitende im Bundesfreiwilligendienst

Stellenbeschreibung für Mitarbeiter/-innen im Bundefreiwilligendienst in Anbindung an die Flüchtlingsberatung Steinhagen

Einsatzort:

Flüchtlingsberatung Steinhagen

Die Aufgaben umfassen:

    • Begleitung von Geflüchteten zu Ämtern, Ärtzen, Schulen etc.
    • Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen
    • Planung und Durchführung von Projekten (Kochabende, Ausflüge, Spielenachmittage...)
    • Individuelle Betreuung von Einzelpersonen (Hausaufgabenhilfe, Lernpatenschaften)
    • Rechercheaufgaben via Telefon, Internet etc.
    • Fahrdienste

     

    Anforderungen:

    • Führerschein Klasse B
    • Möglchst eigener PKW (Fahrtkosten werden erstattet)
    • Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Kulturen
    • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
    • Flexibilität

    Was bieten wir:

    • Begleitung durch einen Mitarbeitenden der Flüchtlingsberatung
    • Regelmäßige Gruppensupervision und Fortbildungen
    • Gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
    • Spannendes und sehr dynamisches Arbeitsfeld