Palliativpflegedienst

Das Palliativpflegeteam besteht aus neun Mitarbeiterinnen. Unseren Dienst gibt es seit Oktober 2012. Wir sind Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Altenpflegerinnen, die eine Palliative-Care-Ausbildung haben. Mit dieser Fachausbildung können wir Patienten mit Krebserkrankungen und anderen Erkrankungen, die einer Schmerztherapie bedürfen, versorgen.

Unsere Arbeit geschieht in engem Austausch mit dem Hausarzt. Wichtig ist es, dass der Hausarzt den Patienten ins Palliativ-Netz Bielefeld oder Gütersloh einschreibt, damit eine ärztliche Versorgung rund um die Uhr gewährleistet ist.

Unser Wunsch ist es im Sinne von Cicely Saunders "Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben".

Die Zuversicht des Christlichen Glaubens

Ist die Grundeinstellung unseres Handelns. Wir sind bestrebt, Sie jene menschliche Wärme und liebevolle Zuwendung spüren zu lassen, die unserer gesamten Pflege am Nächsten zugrunde liegt.

Was heißt Palliativpflege?

Die Palliativpflege hat zum Ziel, Menschen mit einer weit fortgeschrittenen oder nicht heilbaren  Erkrankung umfassend zu unterstützen. Dabei steht die persönliche Lebensqualität des Patienten und seiner Angehörigen für uns im Vordergrund. Diese begrenzte Lebenszeit kann für alle Beteiligten zu einer sehr wertvollen und beziehungsintensiven Lebenserfahrung werden.

Unsere Palliativversorgung findet in der häuslichen Umgebung statt und orientiert sich an den Wünschen unserer Patienten.

Das Angebot umfasst

Wir bieten Menschen, die auf Palliativpflege angewiesen sind, eine 24-stündige Rufbereitschaft an. Unser Angebot gilt für alle Betroffenen, unabhängig von Alter, Konfession oder Nationalität.

  • Psychosoziale Unterstützung und Begleitung bei Symptomen wie:
    • Schmerz
    • Atemnot
    • Schwäche
    • u.s.w.
  • Alle Krankenkassenleistungen im Rahmen der allgemeinen ambulanten Palliativversorgung nach ärztlicher Anordnung:
    • Schmerztherapie
    • Injektionen
    • Infusionen
    • Sondenernährung
    • Wundversorgung
  • Hilfestellung bei der pflegerischen Versorgung im Rahmen der Pflegeversicherung oder als Selbstzahler
  • Vermittlung begleitender Dienste nach Wunsch
    • Krankengymnastik
    • Hospizgruppen